IT Security Breakfast Bonn: Der Weg zum Berechtigungsmodell

09.12.2014

Das Information Security Breakfast in Bonn findet in Kooperation mit dem Horst Görz Institut, sowie den XING IT Gruppen IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kölner IT-Stammtisch und AG-ITS statt. Es soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich in entspannter Atmosphäre über Information Security - relevante Themen auszutauschen und Kontakte zu anderen IT-Sicherheitsexperten zu knüpfen.

Am 6. März 2015 wird unser Mitarbeiter Wolfgang Rupprath einen Votrag zum Thema "Der Weg zum Berechtigungsmodell" halten.

Der Weg zu einem vernünftigen, auch von Fachabteilungen maßgeblich beeinflussten und bedienbaren Berechtigungsmodell wird im Vortrag dargestellt. Es werden die Top-Down und Bottom-Up Vorgehensweisen beschrieben.
Die Kombination beider Methoden (Hybrides Modell) liefert als Ergebnis die Definition von fachlichen und technischen Rollen und deren Beziehungen zueinander.
Dies ermöglicht nun auch Fachabteilungen, Rechte zu erteilen und zu kontrollieren.

Anmeldung

Wolfgang Rupprath

Wolfgang Rupprath ist Senior IT Consultant der FSP GmbH und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich Identity Management und der IT Security im allgemeinen.

Er ist für die FSP GmbH als Senior IT Consultant tätig. Sein Spezialgebiet ist das Access Management in heterogenen Systemlandschaften. Als Produktmanager der Software ORG – Das Berechtigungsmanagement ist Herr Rupprath für die fachliche und technische Weiterentwicklung des Produktes verantwortlich. Ebenso begleitet er Einführungsprojekte bei unseren Kunden.