Die ideale Lösung – perfekt abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Anbieter gibt es viele, doch längst nicht alle erfüllen unsere klaren Vorstellungen von der bestmöglichen Lösung für Ihre individuellen Ansprüche. Daher prüfen wir sorgfältig, wer für uns als Partner infrage kommt: ausschließlich Unternehmen, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Wir arbeiten mit hoch spezialisierten Produktanbietern, Softwarehäusern, Start-ups und Dienstleistern zusammen.

Diese ermöglichen selbst für ausgefallene Anforderungen die richtigen Konzepte, Lösungen und Produkte.  Auf diese Weise können wir Ihnen die für Sie passende Leistung bieten – ganzheitlich aus einer Hand. Von Analyse, Konzeption und Bereitstellung in komplexen Anwendungsumgebungen bis zum Managed Service.

Beispiele für Kooperationen und Know-how:

BioID

BioID: Gesichts- und Lebenderkennung mit biometrischer Authentisierungs-Software

Goriscon

eGRC: Software „Made in Germany“ für Datenschutz, Informationssicherheit und Risikomanagement

Nexis

NEXIS: Analysesoftware für das sichere Rollen- und Berechtigungsmanagement

BPM

PBM: Innovativer Kundendialog für Versicherer und Finanzdienstleister durch Personalisierung und Emotionalisierung

Nect

NECT: Einfache und sichere Identitätsfeststellung auf Basis Künstlicher Intelligenz

Nevis

NEVIS: Passwortfreie Authentisierung, sichere und bequeme Zugänge zu digitalen Angeboten

Postident

POSTIDENT: Gesetzeskonforme Legitimitätsprüfung on- und offline mit der Deutschen Post

SWT

SWT (Softwaregeneratoren): Leistungsfähige Werkzeuge für die Entwicklung von Online- und Batch-Host-Anwendungen.

ORG: Die wegweisende Lösung aus unserem Hause. Neben der Kompetenz zur Integration und zum Betrieb von marktführenden IAM-Produkten haben wir mit unserer Eigenentwicklung "ORG – Das Berechtigungsmanagement" ein besonderes Angebot entwickelt. Es dient Kunden in unterschiedlichen Branchen, die neben einer hoch leistungsfähigen Lösung die Möglichkeiten der Kombination von rollenbasiertem Berechtigungsmanagement (RBAC) und feingranularen Berechtigungsregeln nach dem ABAC-Prinzip nutzen möchten.